Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Kinder und Jugend

Neuer Konfi-Kurs ab September
Im September beginnt der neue Konfikurs. Die Treffen finden in der Schulzeit dienstags 16-17 Uhr statt, und wir hoffen auf gute Corona- Bedingungen,
so dass wir uns endlich wieder in den Konfi-Räumen im Andreaskirchplatz 12 treffen können.
Anmeldungen von Jugendlichen sind bei Pfarrerin Kania und Pfarrer Urmoneit jederzeit möglich.
Die Konfirmandenzeit bereitet auf die Konfirmation vor, jedoch ist die Taufe keine Bedingung für die Teilnahme. Der Konfi-Kurs ist offen für alle
interessierten Jugendlichen.

 

 

Juleica-Ausbildung für alle Jugendlichen ab der Konfirmation
Hast du Lust, selbst in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv zu werden? Möchtest du deine Potenziale entdecken und Fähigkeiten erweitern?
Dann kann der Juleica-Kurs für dich das Richtige sein. 23.-28. August 2021 in Worbis
Kosten: 59,95 EUR
Infos und Anmeldung (bis 30. Mai) bei Heiner Urmoneit

 

 

Konfirmationen am Pfingstsonntag
Am Pfingstsonntag, den 23. Mai, wird es nach gegenwärtigem Planungsstand gleich zwei Konfirmationen geben (da in dieser Zeit nichts
sicher ist, sind Änderungen nicht ausgeschlossen): Sechs junge Menschen, die bereits im letzten Jahr konfirmiert werden
sollten, haben die Konfirmation um ein Jahr verschoben, und sechs Jugendliche, die jetzt in der 8. Klasse sind. Wegen der Platzbeschränkungen
in den Kirchen werden wir zwei Konfirmationsgottesdienste parallel feiern.

 

Wir hatten vor kurzem eine Umfrage zum Thema  Bibel gemacht, hier nun das Ergebnis!

Mentimeter Bibel.pdf

 

 

Kinder - Kirchen - Angebote

Wanderausstellung „Schätze der Pilgerstraßen in Sachsen-Anhalt“ in der Petri-Pauli-Kirche in Lutherstadt Eisleben
In der St.-Petri-Pauli-Kirche in Lutherstadt Eisleben startet die St. Jakobus- Gesellschaft mit der Wanderausstellung „Schätze der Pilgerstraßen“
eine zusammenfassende Schau von archäologischen Bodenfunden mit Pilgerartefakten von Ausgrabungen
durch das Landesamt Halle. An 11 Orten mit Pilgertraditionen sollen die 12 Schautafeln im gesamten Bundesland
ausgestellt werden. Trotz der schwierigen Corona- Bedingungen möchte die Ausstellung ermutigen, im HEILIGEN
JAHR im Rahmen der Möglichkeiten auf Pilgerschaft auch im engsten Wohnumkreis zu gehen. Ein HEILIGES
JAHR wird immer dann im spanischen Santiago de Compostela, dem Zielort des Jakobusweges ausgerufen, wenn der
Gedenktag des Heiligen Jakobus (25.07.) auf einen Sonntag fällt. Weltweit rückt die Pilgertradition somit in den Blickpunkt.
Die Jakobus-Vereinigungen in Deutschland stellen ihre Aktivitäten unter das Motto: „Brich auf – Jakobus erwartet dich“.
In der Petri-Pauli-Kirche Eisleben ist die Ausstellung zu den täglichen Öffnungszeiten 11-15 Uhr bis zum 28. Februar zu sehen.
Am Freitag, den 19. Februar ist für 11.00 Uhr eine Impulsveranstaltung zur Ausstellung geplant. Ob und wie sie stattfinden kann,
hängt von den dann geltenden Bestimmungen ab. Zu den weiteren Ausstellungsorten sind Hinweise auf der Homepage
www.jakobusweg-sachsen-anhalt.de erhältlich.

 

 

Die nächsten Termine:

Konfirmanden

Leider sind noch keine Präsenztreffen möglich, so dass wir mit den Konfis weiterhin per Online-
Meeting zusammenkommen. Es klappt gut und funktioniert nahezu schon routiniert. Sogar eine digitale Agapefeier versuchen wir:
Die Konfis backen selbst Oblaten bzw. Brot, und verbunden über den Monitor wollen wir an das letzte Mahl Jesu denken
und gemeinsam essen und trinken.

 

Konfistunden digital
Weil durch die aktuellen Beschränkungen keine Präsenzveranstaltungen möglich
sind, treffen wir uns mit den Konfis im virtuellen Raum zu Online- Meetings. Die Video-Konfistunden
finden zur gewohnten Zeit dienstags 16 Uhr statt, und wir arbeiten mit der Video-Plattform
Zoom. Treffen von Angesicht zu Angesicht, von Mensch zu Mensch kann das Internet nicht ersetzen,
aber es ist auf jeden Fall besser als nichts, und wir sind dabei, die Möglichkeiten auszutesten.

 

 

 

 

Konfirmanden und Junge Gemeinde

zur Zeitsind leider keine Treffen möglich!

 

 

 

Veranstaltungen  2019

 

Wir sind Bäcker - Brotback-Aktion in Helfta

Am 19. November besuchte die Konfigruppe im Rahmen der Aktion „5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt“ die Bäckerei Morgenstern in Helfta.

Unter fachkundiger Anleitung haben wir Brotteig eingerührt und Laibe geformt, diese in den Ofen geschoben und während der Backzeit Plätzchen ausgestochen (das Naschen war natürlich die geheime Hauptbeschäftigung). So manches Aha-Erlebnis war dabei, als wir so eine Backstube von innen gesehen haben und uns selbst ausprobieren konnten. So geht also backen! Die Rückfahrt nach Eisleben mit den frischen und noch warmen Broten auf dem Schoß war nicht ohne Versuchungen, denn es sollte ja noch etwas davon zu Hause ankommen …

Gottesdienst zur Brotbackaktion am 1. Advent in der Petrikirche

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am 1. Advent in der Petrikirche in Eisleben (1. Dezember, 10 Uhr)!
Die Konfirmandengruppe gestaltet den Gottesdienst als Teil der Aktion „5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt“. Wir werden über das „tägliche Brot“ als Lebensgrundlage nachdenken und Gottes gute Schöpfung preisen. Im Anschluss an den Gottesdienst werden die Konfis Brote gegen eine Spende verteilen. Der Erlös kommt Brot-für-die-Welt-Projekten in El Salvador, Indien und Äthiopien zugute.
Weitere Infos zur Aktion sind im Internet zu finden: www.5000-brote.d
 
 
 
 
 
Rückblick Segeln - Schiff ahoi und hisst die Segel ...


Einige unserer frisch Konfirmierten und Jugendliche aus der Region
Mansfelder Land waren für eine Woche in den Niederlanden zum Segeln
unterwegs. Auf zwei Schiffen führte die Reise von Stavoren über das Ijsselmeer
nach Harlingen. Von dort ins Wattenmeer bis zur friesischen Insel Terschelling
und über Meer und Kanäle wieder zurück nach Stavoren. Sonnenschein, Wind
und Regen, alles war dabei - und wir wissen jetzt, was ein Focksegel ist, wie
kreuzen geht, was man bei einer Wende machen muss und wie anstrengend
das Kurbeln und Hochziehen der Segel ist. Zeit für Erholung, Spaß und für
Landgänge war natürlich auch.

 

Wir haben gewonnen!

Zwei Tage in der Jugendbildungsstätte Junker Jörg in Eisenach. Der Preis der EKM für die Teilnahme an der Brotback-Aktion. Super!

Den Gewinn haben wir, die Konfigruppe aus Eisleben und Umgebung, in den letzten Tagen der Sommerferien eingelöst.

Ein kurzes, gleichwohl intensives Programm ließ uns – 8 Konfis und zwei Betreuende – ganz schön geschafft wieder nach Hause fahren: In einem Filmworkshop lernten wir, welche Effekte sich mit den verschiedenen Kamera-Einstellungen wie Frosch-Perspektive, Totale oder Nahaufnahme erzielen lassen, und wie ein Storyboard geschrieben wird. Als Praxistest drehten wir unseren eigenen Kurzfilm.

Natürlich haben wir die City von Eisenach erkundet, Eis gegessen, Geschäfte leer gekauft.

Auch ein Besuch auf der Wartburg gehörte zum Programm, dem sich eine Wanderung durch Drachen- und Landgrafenschlucht anschloss – insgesamt 17 Kilometer! Aber für den abendlichen Kinobesuch (Film „Yesterday“) und Popcorn-Essen hat die Kraft dann doch noch gereicht.

Bei der nächsten Brotbackaktion sind wir auf jeden Fall wieder mit dabei.

 

 

 

 

Kinder und Jugendarbeit

Es sind keine Ereignisse vorhanden.

Arbeit mit Konfirmanden und Jugendlichen


Zentrum Taufe und Reformationsstätten, Arbeit mit Konfirmanden und Jugendlichen
Pfarrer Heiner Urmoneit,  Andreaskirchplatz 11, 06295 Lutherstadt Eisleben
Tel.: 03475/ 7118022,  Homepage:www.zentrum-taufe-eisleben.de,
E-mail:zentrumtaufe@gmx.de