Suche
  • www.kirche-in-eisleben.de
  • 03475-602229
Suche Menü

Schaukasten

Der 3. Ökumenische Pilgerweg geht durch unsere Gemeinden!
Drei Monate lang sind Menschen unter dem Motto „Geht doch!“ aktiv unterwegs
auf einem Pilgerweg für Klimagerechtigkeit von Bonn über Berlin
nach Katowice. Im Vorfeld der 24. Weltklimakonferenz werden dabei
gemeinsames Gehen, geistliche Besinnung und der Einsatz für den Klimaschutz
verbunden. Der Weg führt auch durch unsere Gemeinden: Am
Abend des 16.10. kommen die Pilgerinnen und Pilger in Helfta an, übernachten
im Kloster und setzen am 17.10. nach einer gemeinsamen Morgenandacht
die Fußreise nach Höhnstedt fort. Wer gut zu Fuß ist, kann sich
dem Pilgerweg auch tageweise anschließen. Informationen dazu unter
www.klimapilgern.de oder bei Pfarrerin Tenbergen.

 

•  Tag der Deutschen Einheit, Mittwoch, 3. Oktober:
Um 10.00 Uhr feiern wir in ökumenischer Gemeinschaft Gottesdienst in der
St. Petri-Pauli-Kirche. Anschließend laden wir um 11.00 Uhr zum politischen
Frühschoppen ein. Als Gesprächspartner dürfen wir Torsten Schweiger,
den Bundestagsabgeortneten für u.a. den Landkreis Mansfeld-Südharz
begrüßen.
Wir freuen uns auf eine interessante Diskussion.

 

• Literaturveranstaltung in St. Annen
Sonntag,14. Oktober 2018, 17.00 Uhr, Annenkirche
Die Schriftstellerin Josephine Frey (München) und die Schriftsteller
Udo Babusch (Leipzig) und Jörg Kowalski (Halle) lesen im Rahmen der
Kunstausstellung „Emergenz und Trope“ aus neueren Texten.
Die Kunstausstellung kann noch bis zum 31. Oktober in der Annenkirche
besichtigt werden.


Wanderung von Lutherstadt zu Lutherstadt am Samstag, dem 20.10.

Start ist um 8.30 Uhr in Eisleben am Busbahnhof, Klosterplatz
oder um 9.30 Uhr am Schloß Mansfeld, von dort geht es zu Fuß nach
Eisleben, bis zur Petrikirche.
Sie sind herzlich eingeladen mitzulaufen! Bitte melden Sie sich an!
Bitte melden Sie sich bei Klaus Rohde Tel. 03475/ 696552 an.


Auch ein Jahr nach dem großen Jubiläum wird rund um den
Reformationstag 2018 in Lutherstadt Eisleben gefeiert:
30.10.2018 /ab 15.00 Uhr / Fest der ‚Kirchenmäuse‘
Bereits am Vortag des 501. Reformationsjubiläums sind Sie dazu eingeladen,
mit den ‚Kirchenmäusen‘ zu feiern! Das Fest beginnt um 15.00 Uhr in der
St. Andreas-Kirche mit einem gemeinsamen Gottesdienst der Kita-Kinder,
ihrer Familien und der Gemeinde. Anschließend sind alle auf das Gelände der
Kindertagesstätte eingeladen.

31.10.2018 / 10.00 Uhr / Festlicher Gottesdienst
Sie sind um 10.00 Uhr zu einem festlichen Gottesdienst in die St. Andreas-
Kirche eingeladen! Wir feiern am Reformationstag unter dem Wort
‚Zur Freiheit hat uns Christus befreit!‘ (Gal 6,1) mit besonderer Liturgie,
Dialogpredigt und Feier des Heiligen Abendmahls. Im Anschluss können
Sie beim Kirchenkaffee miteinander und mit den Predigenden ins Gespräch
kommen.

31.10.2018 /17.00 Uhr / Orgelkonzert
Am frühen Abend des Reformationstages sind Sie um 17.00 Uhr in die St.
Andreas-Kirche zu einem Orgelkonzert eingeladen! Andreas Zacher, Organist
an der katholischen Propsteikirche St. Peter und Paul Potsdam, spielt an der
Rühlmann-Orgel an Martin Luthers letztem Predigtort. Es erklingen Werke
von Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy.

 

• Gedenken an die Pogromnacht am 9. November 1938
Am Freitag, dem 9. November findet um 18.00 Uhr in der St. Andreaskirche
eine ökumenische Andacht zum Gedenken an die Pogromnacht
1938 statt. Die christlichen Kirchen Eislebens, gemeinsam mit dem
Synagogenverein der Stadt erinnern daran: jüdische Gotteshäuser wurden
zerstört, jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger wurden ausgegrenzt,
vertrieben gequält und ermordet. Der Blick in die Geschichte bewegt und
verändert uns heute, suchen wir nach Möglichkeiten, um Gewalt und
Verachtung zu verhindern.